Die besten Tischkicker im Test - Der große Kicker Vergleich 2017

Tischkicker Test – kaufen Sie das beste Modell!

Das kostenlose Konto von 1822mobile!

Langeweile? Kicker-kaufen hilft dagegen!
Langeweile? Kicker-kaufen hilft dagegen!

Wer kennt es nicht? Langeweile ist mit das schlimmste, was passieren kann, damit der Tag oder Abend versaut ist. Bei einer Party ist nicht genügend Stimmung, es droht die Ermüdung. Oder man sitzt mit Freunden in der Kneipe und ist gelangweilt vom Reden und Trinken im Wechsel. Gesellschaftsspiele spielt heut kaum noch jemand, mal abgesehen von passionierten Kartenspielern am wöchentlich stattfindenden Stammtisch Zuhause oder in der Pinte. Um Situationen wie die eben beschriebenen zu vermeiden oder diesen entgegenzuwirken und zu entkommen, bedarf es speziellen Gesellschaftsspielen, die die Gemeinschaft fördern, den Teamgeist wecken, mit denen man Kontakte knüpfen kann und mit denen man möglichst intensiv und lange Spaß hat. Für solche Gelegenheiten kommt ein Tischkicker immer gut an – sowohl bei jungen Menschen, als auch bei älteren Generationen. In dem folgenden Ratgeber findet man alle wichtigen Informationen, Erklärungen zum Thema Tischfußball und wichtige Tipps für den Kauf eines Tischkickers.

 * DER SIEGER! *TOP PREIS & LEISTUNGSCHNÄPPCHEN
Profi-Kickertisch-TurnierkickerFussballkicker von Tuniro - der Preis-Leistung-SiegerTischfußball Leeds günstig kaufen
Modell:Premium Series VRustic V AdvanceLeeds
Bewertung:5 out of 5 stars4.5 out of 5 stars4 out of 5 stars
Gewicht:110 kg70 kg60 kg
Korpus (L x B x H):144 x 120 x 96 cm144 x 120 x 96 cm140 x 73 x 87 cm
Spielfeld (L x B): 118 x 68 cm118 x 68 cm118 x 68
Spielfeldstärke:24 mm24 mm24 mm
Wandstärke:35 mm35 mm35 mm
Tore (B x H):20,5 x 8 cm20 x 16 cm20 x 8 cm
Material:MDF HolzMDF HolzMDF Holz
Oberfläche:HochdrucklaminatHochdrucklaminatHochdrucklaminat
Stangen:+ Hohlstangen
+ verchromter Stahl
+ Hohlstangen
+ verchromter Stahl
+ Hohlstangen
Griffe:+ Naturkautschuk
+ Rutschfest
+ Stärke: Ø 15,9 mm
+ PVC
+ Rutschfest
+ Stärke: Ø 15,9 mm
+ Rutschfest
Designs:414
Turnierstandard:Ja!Ja!Ja!
Klappbar:Nein!Nein!Nein!
Besonderheiten:+ Gleitlager
+ Nahtlose Spielfeld-Ecken
+ höhenverstellbare Füße
+ BTFV zertifiziert
+ Lern-DVD
+ Gleitlager
+ Extra hohe Metalltore
+ höhenverstellbare Füße
+ BTFV zertifiziert
+ Gleitlager
+ Getränkehalter
Produktvorstellung:
Preisvergleich:
scroll-right

Was sind Tischkicker?

Ein Tischkicker ist eine Miniatuform von dem Fußballspiel.
Ein Tischkicker ist eine Miniatuform von dem Fußballspiel.

Ein Tischkicker, auch Tischfußball genannt, ist dem Fußballspiel nachempfunden und sozusagen eine Miniaturform des beliebten Sports. Die Spielfiguren sind an einer drehbaren Griffstange befestigt, die über eine rechteckige Spielfläche reichen. Das Ziel ist es, wie beim Fußball auch, den Ball in das gegnerische Tor zu schießen. Die Spieler agieren allein mit ihren Händen, die die Spielfiguren taktisch steuern, um den Ball ins Tor zu bekommen. Die Griffstangen befinden sich jeweils zu viert an den beiden Längsseiten der Spielfläche. An den Griffstangen stehen elf Figuren für jeden Spieler bereit. Dabei gibt es Unterschiede in Bezug auf den Tischtypen, was die Griffstangen betrifft, das Material, die Form der Puppen und auch die Beschaffenheit der Spieloberfläche und der Bälle.

Gedacht ist der Kicker als Sport- und Spielgerät für den heimischen Partykeller oder Hobbyraum. Auch in Kneipen oder Sportlerheimen findet man das schöne Gelegenheitsspiel des Öfteren. Die wichtigste Regel beim Tischkicker ist Spaß haben. Die gängigsten Regeln ähneln denen des Fußballs, wobei man durchaus nicht danach spielen muss. Mittlerweile gibt es auch mehrere Vereine, in denen das Kickern am Fußballtisch professionell gespielt wird. Für diese Profi Tischkicker gelten gesonderte, strengere Regeln.

Zusammenfassung: Tischkicker

  • Fußballspiel in Miniaturformat
  • Tore werden mit an drehbaren Griffstangen montierten Spielerfiguren geschossen
  • Es sind jeweils vier Griffstangen an den beiden Seiten des Tischkickers

Die Vorteile eines Tischkickers

Tischkicker: gemeinsam viel Spaß haben, auch wenn draussen das Wetter schlecht ist.
Tischkicker: gemeinsam viel Spaß haben, auch wenn draussen das Wetter schlecht ist.

Einen Tischkicker zuhause zu haben, kann viele Vorteile haben. Zum einen kann man das Spiel unabhängig vom Wetter und jederzeit spielen. Es gibt sogar Bälle, die ganz leise sind, damit auch niemand gestört werden kann. Zum anderen ist das Kickern ein besonders schönes, gemeinschaftliches Gesellschaftsspiel der anderen Art. Man hat zum Einen sehr viel Spaß, muss viel taktisch und logisch denken und sich gleichzeitig auch bewegen und reaktionsschnell agieren. Außerdem ist das Kickern tatsächlich für jede Altersgruppe geeignet und jeder Mensch kann es lernen, wenn er möchte. Das Spiel ist leicht erklärt und macht einfach Spaß. Oftmals findet man den Tischkicker auch an Arbeitsstellen, wo er durchaus positiv die Gruppendynamik beeinflussen und für einen perfekten Ausgleich zum Arbeitsalltag taugen kann. Für die Kneipe und Partys ist das Kickern am Fußballtisch ebenfalls ein sehr beliebter Zeitvertreib zwischendurch, bei dem auch neue Kontakte geknüpft werden können.

Zusammenfassung: Kickertisch Vorteile

  • Bereitet viel Spaß
  • Herausforderung für Geist und Körper
  • Eignet sich für Jung und Alt

Die Nachteile eines Tischkickers

Wo es Vorteile gibt, gibt es in der Regel auch Nachteile. Aber diese sind überschaubar. Zum einen ist ein sehr guter, qualitativer Tischkicker etwas preisintensiv und eine Investition sollte gut überlegt sein. Zum anderen benötigt man nach dem Kauf auch einen gewissen Platz, um den Kicker aufstellen zu können. Durch die Größe und das meist hohe Gewicht kann der Kickertisch auch nicht beliebig oft verstellt oder verschoben werden. Aufgrund dessen passt er auch nicht in jeden Raum und ist kaum transportabel.

Zusammenfassung: Kickertisch Nachteile

  • Anspruchsvolle Varianten sind etwas teurer
  • Erfordert Stellplatz
  • Wenig transportabel

Auf was muss man beim Kauf eines Tischkickers achten?

Wer sich erst einmal für den Kauf eines Tischkickers entschieden hat, steht vor einer großen Aufgabe, denn der Markt bietet viele verschiedene Modelle zu unterschiedlichen Preisen und von unterschiedlicher Qualität. Auf was sollte man also achten, besonders, wenn man einen Tischkicker kaufen möchte, der möglichst lange für Freude sorgen soll?

An oberster Stelle steht natürlich die Qualität, die Größe, das Gewicht und die Verarbeitung des Tisches. Wer lange etwas von dem Tischkicker haben möchte, sollte mehr auf Qualität achten, als auf den Preis. Mehrere Tests zeigen, dass die günstigsten Tische nicht immer die besten sind. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Am besten ist, wenn man sich vorab ein Budget setzt. Für hochwertige Hobby-Tischkicker sind Preise von 250 bis 700 Euro normal. Bei sehr guten Profi-Tischen sind es Preise zwischen 700 und 1.500 Euro.

Beim Tischkicker Kauf spielen Qualität, die Größe, das Gewicht und die Verarbeitung die entscheidende Rolle.
Beim Tischkicker Kauf spielen Qualität, die Größe, das Gewicht und die Verarbeitung die entscheidende Rolle.

Beim Kauf von einem Tischkicker ganz wichtig zu beachten, ist das Gewicht. Denn es gilt: Je schwerer der Tisch ist, desto besser und langlebiger ist er auch. Beim Spielen kommt der Tisch in Bewegung. Wenn er schwer genug ist, kann er nicht während des Spiels verrückt werden oder seine Position ändern. Meistens sind die guten Tischkicker zwischen 60 und 150 Kilogramm schwer. Auch die Größe des Kickers ist entscheidend für den Kauf. Generell sind die normalen Tischkicker für zwei bis vier Personen geeignet, es gibt aber auch Sonderanfertigungen für mehrere Spieler. Die Standartmaße für einen Kicker liegen in der Höhe zwischen 80 und 92 Zentimetern, in der Länge zwischen 135 und 145 Zentimetern und bei der Breite zwischen 70 und 89 Zentimetern. Dabei kommt es immer auf die eigene Körpergröße an. Am besten eignen sich Tischkicker mit verstellbaren Beinen für das individuelle Einstellen der Höhe.

Die Spielfiguren auf dem Kickertisch sind meistens genormt und besonders robust.
Die Spielfiguren auf dem Kickertisch sind meistens genormt und besonders robust.

Die Spielfiguren sollten ebenfalls einen gewissen Standard erfüllen und den Anforderungen während des Spiels standhalten. Genormt ist eine Beinlänge ab sieben Zentimetern und ein Abstand zum Spielfeld von bis zu 1,2 Zentimetern. Zudem müssen die Figuren mit Gewichten ausgestattet sein, welche sich meistens innerhalb der Figur befinden. Ohne die Gewichte wären die Figuren zu leicht und man könnte sie nicht schnell und genau genug bewegen.

Die Griffstangen sollten beweglich sein, und nicht hängenbleiben. Massive Stangen sind erfahrungsgemäß am besten. Profis bevorzugen hohle Stangen, da diese leichter spürbar sind und besser federn. Zu den Griffstangen gehören auch die Griffe. Diese sollten rutschfest und griffig sein, am besten ergonomisch geformt.

Bei am besten getesteten Kickertischen hat sich als Material Metall, Holz oder hochwertigem Kunststoff am besten bewährt. Dabei sollte das Spielfeld auf einer formfesten Tischplatte bestehen. Diese Platte ist optimal mit einer ungefähren Dicke von 16 Millimetern.

Wer Wert darauf legt, kann auch auf das Zubehör achten. Dazu gehören unter anderem die Bälle oder auch Pflegeartikel für die Tischpflege.

Günstige Hobby Tischkicker, oder anschspruchvolle Profi Tischkicker, alle Begeisterten finden etwas passendes.
Günstige Hobby Tischkicker, oder anschspruchvolle Profi Tischkicker, alle Begeisterten finden etwas passendes.

Generell gilt: Hobby Tischkicker sind etwas günstiger im Einkaufspreis, weil sie weniger Ansprüche erfüllen müssen. Die Qualität sollte dennoch angepasst sein und auch in diesem Fall sind das Gewicht und die Verstellbarkeit der Höhe zu beachten. Das Material sollte stabil und pflegeleicht sein. Die gängigen Profi Tischkicker sind in der Regel nach den Vorgaben der deutschen Tischkicker-Vereine, dem Deutschen Tischfußballbund e.V. (DTFB) sowie dem Players 4 Players Tischfußballvereinigung e.V. (P4P) hergestellt. Diese Tische sind so anspruchsvoll, dass sie für Turniere und professionelle Trainings geeignet sind. Aufgrund dessen kosten sie auch mehr als die Hobby Kicker. Es gibt auch günstige Sondermodelle speziell für Kinder. Diese sind ungefähr 75 Zentimeter hoch, haben eine kleinere Spielfläche und sind so konzipiert, dass die Verletzungsgefahr möglichst gering gehalten ist. Der Spielspaß bleibt natürlich uneingeschränkt erhalten!

Am besten fragt man sich vor dem Kauf des Tischkickers, wer spielen soll, ob Erfahrung vorhanden ist oder ob eher Anfänger und Kinder spielen sollen. Ebenfalls wichtig ist die Frage, wie oft man spielen möchte. Für ab und zu Spiele genügen die günstigeren Modelle, für regelmäßige Spiele und als Hobby sollte mehr Wert auf Qualität gelegt werden.
Im Folgenden Teil des Ratgebers möchten wir drei spezielle Modelle an Tischkickern vorstellen, die in Sachen Qualität, Preis-Leistung und Preis in verschiedenen Tests überzeugen konnten.

Zusammenfassung: Tischkicker Kaufhilfe

  • Wichtigste Kaufaspekte sind: Qualität, die Größe, das Gewicht und die Verarbeitung
  • Hochwertige Hobby-Tischkicker kosten zwischen 250 und 700 Euro
  • Als Material haben sich Metall, Holz und robuster Kunststoff bewährt
  • Profi-Tischkicker werden nach Vorgaben von Vereinen, dem Deutschen Tischfußballbund e.V. (DTFB) und dem Players 4 Players Tischfußballvereinigung e.V. (P4P) gebaut

Video: Kicker-Weltmeisterin vs. Stefan Raab

Haben die vielen Tischkicker Tipps und der Ratgeber Ihnen bei der Auswahl geholfen? Dann freue ich mich über eine fünf Sterne Bewertung! 🙂

Leserbewertung:
[Total: 1 Average: 5]

Das kostenlose Konto von 1822mobile!

War für dich kein passender Tischkicker dabei?

Dann geht`s HIER weiter! 🙂